Language
Hotline: 07172 - 86 53 info@tourginkgo.de
Login
Home
Online Spende

Pssst... schon gesehen? Seit kurzem kann direkt auf unserer Homepage gespendet werden, also am besten gleich ausprobieren und Gutes tun.

Der dritte Tag

Die dritte und letzte Etappe ist vorbei, wobei sich heute die Sonne nur selten gezeigt hat. Dennoch hatten wir wieder viele Freunde und Fans an der Strecke und den Stopps. Viele Pässe und die meisten Höhenmeter mussten die Radlerinnen und Radler heute bewältigen, manche gingen für den guten Zweck bis an ihre Grenzen.

Es ist unfassbar, wie sich die Gemeinden, Vereine und Schulen für die Rehaklinik Katharinenhöhe ins Zeug legen. Wir sind begeistert!

Hier gehts zur Bildergalerie

Der zweite Tag

Bei bestem Kaiserwetter mussten die gelben Radlerinnen und Radler drei "Pässe der höchsten Kategorie" rund um den Kaiserstuhl zu bewältigen - 1498 Höhenmeter standen auf dem Programm. Wie immer wurde wir mit vielen Spenden und tollen Etappenstopps belohnt.

Hier gehts zur Bildergalerie

Die Tour 2016 ist gestartet

Ginkgobaum Verkauf

Mit leichtem Regen beim Start, aber mit viel Sonne in den Herzen der Radlerinnen und Radler ist die diesjährige Tour Ginkgo im Raum Freiburg erfolgreich gestartet. In Waltershofen, dem ersten Stopp konnten die gelben Radler die Regenkleidung ablegen und das milde Klima genießen. 

Danach ging es in einer Schleife von 107 Kilometer über Bad-Krozingen, Münstertal, Ehrenkirchen, Kirchzarten zurück nach Freiburg. 

Hier geht´s zur Bildergalerie

Winfried Kretschmann ehrt Christiane Eichenhofer

Christiane Eichenhofer erhält Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg

Am 23. April 2016 ehrte Ministerpräsident Winfried Kretschmann 22 verdiente Persönlichkeiten mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg - dazu zählte Christiane Eichenhofer.

Bei der Verleihung im Schloss Ludwigsburg würdigte Kretschmann den Einsatz von Christiane Eichenhofer. „Sie gibt Menschen, deren Leben aus dem Takt geraten ist, wieder Halt und Zuversicht und hilft dabei, eine neue Balance zu finden. Christiane Eichenhofer macht den Menschen Mut und spendet Hoffnung auf dem beschwerlichen Weg, der vor ihnen liegt.“ Selbst als Kind an Leukämie erkrankt, engagiert sich Christiane Eichenhofer für schwerstkranke junge Patienten. Über 3,5 Mio. Euro für Kliniken, Reha-Einrichtungen und Elternvereine kamen bisher zusammen. Ein mediales Ereignis sei jedes Jahr, so Kretschmann, die dreitägige Radtour – und zugleich ein riesiger logistischer Kraftakt. Als Ordensträgerin findet sich Christiane Eichenhofer dieses Jahr in guter Gesellschaft. So ehrte der Ministerpräsident auch Fußball-Weltmeister Sami Khedira oder den langjährigen Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner. „Die Geehrten haben Herausragendes geleistet und sind echte Vorbilder für die Bürgerinnen und Bürger des Landes“, so Kretschmann.

Hier ist er - DER Film über die Tour Ginkgo 2015!

Lehnen Sie sich zurück und genießen den fast 13 Minuten langen Rückblick auf eine erfolgreiche Tour Ginkgo 2015 für das Projekt Rückenwind an der Uniklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen.

Weitere Filme finden Sie auf unserem YouTube Kanal.

Spendenübergabe

Bild Spendenübergabe
Foto: Julia Klebitz

Es sind 225.000 Euro für das Projekt „Rückenwind“ des Vereins Hilfe für kranke Kinder an der Kinderklinik Tübingen zusammengekommen, für die die Tour Ginkgo im Jahr 2015 im Landkreis Tübingen sowie in den Landkreisen Reutlingen, Zollernalb, Böblingen und Esslingen unterwegs war.

Anwesend waren bei der Scheckübergabe am 20. Januar 2016 rund 70 Akteure, die während der Tour Ginkgo Spendenaktionen veranstaltet haben. Christiane Eichenhofer, Gründerin der gleichnamigen Stiftung und Initiatorin der Tour Ginkgo (die seit 24 Jahren für kranke Kinder fährt) gab einen Rückblick über die einzelnen Stationen der dreitägigen Tour und die jeweils eingeworbenen Spenden.

Die größte Spendensumme (rund 31.000 Euro) konnte bei einem Etappenstopp in Wendelsheim eingefahren werden.
Landrat Joachim Walter als Schirmherr bedankte sich bei allen Akteuren für das großartige Engagement, das dem Projekt auch den buchstäblichen Rückenwind verleiht.

Marlen Kraus vom Verein Hilfe für kranke Kinder e.V. berichtete, dass mit dem Geld bereits Stellen geschaffen werden konnten, die die chronisch kranken und behinderten Jugendlichen im Rahmen des sog. Transitionsverfahrens auf dem Weg in die Erwachsenenmedizin begleiten. Beispielsweise kann es nun einem jungen schwerstbehinderten Mann ermöglicht werden, sein Wunsch-Studium in Heidelberg aufzunehmen und dort eine für ihn geeignete Wohnform zu finden. Alfred Ritter, Unternehmer aus Waldenbuch und Jahrespate für die Tour Ginkgo 2015, bedankte sich stellvertretend für die Sponsoren und Partner bei allen für ihr Engagement.

Das Bild zeigt von links nach rechts Christiane Eichenhofer, Thomas Hassel, Marlen Kraus (beide Verein Hilfe für kranke Kinder e.V.), Landrat Joachim Walter, Philipp Nährig (Hilfe für kranke Kinder), Alfred Ritter, Beate Müller (Vorstand Tour Ginkgo), Klaus Henkel (Vorstand Tour Ginkgo)


 

Unser YouTube-Kanal

Auf unserem YouTube-Kanal können Sie sich ein Bild unserer Aktivitäten machen.  Dort finden Sie kurze Botschaften unserer Promis und auch eine Kurzfassung des Jubiläumsfilm aus dem Jahr 2012.

© 2016 Christiane Eichenhofer Stiftung

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.