Language
Language
Hotline: 07172 - 86 53 info@tourginkgo.de
Login
2013 Klabautermann, Nürnberg
0 Euro

Der Begünstigte 2013 - Verein "Klabautermann" in Nürnberg

Familien von schwer- und chronisch kranken, früh geborenen und verunfallten Kindern benötigen in dieser schwierigen und meist unerwarteten Situation vielfältige Unterstützung. Neben der medizinischen Versorgung im Krankenhaus ergänzt der Klabautermann diese Infrastruktur mit helfenden Maßnahmen. Gemeinsam mit dem Eltern-Kind-Zentrum des Klinikums Nürnberg Süd setzen wir uns dafür ein, das Umfeld und die Einrichtung im Krankenhaus kindgerechter zu gestalten. Im Fokus der Zusammenarbeit von Klinik und Klabautermann stehen das Wohl der kranken Kinder und deren Angehörigen.

Der Verein Klabautermann bildet weiterhin eine Brücke zwischen dem Eltern-Kind-Zentrum und dem Alltag der Eltern mit ihren schwerkranken Kindern zu Hause. Ein Team aus Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen, einer Psychologin und einem Seelsorger hilft den Familien beim Übergang von der Klinik ins Kinderzimmer und in der ersten Zeit zu Hause.

Nach über 10jähriger Arbeit, speziell im Nachsorgebereich, ist der Bedarf an Angeboten zur Betreuung und Information für betroffene Eltern und Kinder immer weiter gewachsen. Der Verein ist diesbezüglich schon längst an seine Grenzen gestoßen und vor allem eine räumliche Erweiterung für unser Angebotsspektrum ist dringend geboten.

Die kliniknahe Unterbringung von Eltern schwerkranker Kinder hat sich sehr bewährt und hilft in dieser Zeit, dass Eltern und Kinder sich in dieser schwierigen Zeit auch nahe sein können. Eine zusätzliche Elternwohnung wäre ein großer Wunsch des Vereines und käme in direkter Weise den betroffenen Familien zu Gute.

Ebenso notwendig wäre ein Snoezelen Raum, der einen Rückzugsort außerhalb der Klinik für chronisch- und schwerkranke Kinder und deren Eltern ermöglicht. Beim Snoezelen geht es um eine Wahrnehmungsaktivierung für chronisch- und schwerstkranke Kinder.

Wird ein Kind zu früh geboren, schwer erkrankt, oder von einer Behinderung betroffen ist, nimmt das auch immer Einfluss auf die ganze Familie. In unserer Nachsorgearbeit stellen wir immer wieder fest, dass betroffene Eltern ihr Bestes geben um den Bedürfnissen aller Kinder gerecht zu werden. Geschwisterkinder werden oft sehr schnell "erwachsen", übernehmen Verantwortung und bemühen sich, den Eltern keine zusätzliche Last zu sein. Nach und nach möchte der Verein Klabautermann Angebote für Geschwisterkinder mit ausgebildeten Therapeuten ins Leben rufen.

Seit 2 Jahren lädt Klabautermann zu einem offenen Vätertreff ein. In Nürnberg und Region gibt es kein vergleichbares Angebot. Gerade Väter erleben sich in der Situation mit Frühchen, mit behinderten Kindern oder auch mit Kindern, die versterben, ausgesprochen hilflos und benötigen Unterstützung.

Der Ausbau dieser angeführten Angebote für Eltern, Geschwister und die betroffenen, chronisch- und schwerkranken Kinder wäre dringend erforderlich, kann jedoch derzeit nicht durchgeführt werden. Es fehlen die räumlichen und personellen Ressourcen.

Weitere Infos finden Sie unter: www.klabautermann-ev.de

27.06. - 29.06.2013 im Großraum Nürnberg

Tag 1
Nürnberg, Hauptmarkt
Nürnberg, Heinrich-Böll-Platz
Feucht, Marktplatz
Neumarkt-Wildbad 1, Kloster St. Joseph
Freystadt, Schulgelände
Allersberg, Marktplatz
Roth, Marktplatz
Schwanstetten, Rathausplatz

Tag 3
Cadolzburg, Rathausplatz
Langenzenn, Marktplatz
Erlangen, Rathausplatz
Schnaittach, Sandplatte 9
Röthenbach, Friedrichsplatz
Klinikum Süd, Breslauer Strasse
Galeria Kaufhof, Königsstrasse

 

Tag 2
Schwabach, Königsplatz
Rednitzhembach, Zwischen den Brücken
Abenberg, Burgstrasse
Heilsbronn, Marktplatz
Rosstal, Schulstrasse
Stein, Hauptstrasse
Eibach, Eibacher Hauptstrasse
Fürth, Kurgartenstrasse


© 2016 Christiane Eichenhofer Stiftung

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.